Zur Startseite Karlsruhe: StadtZeitung   Suche
 

Übersicht Weiterempfehlen

 

Offerta: Vielfalt und Krasnodar

OB Heinz Fenrich erhielt Ehrenmedaille der russischen Partnerstadt

(erg) Von Hausmannskost bis Hightech reicht die Angebotspalette, die auch in diesem Jahr bei der Verbrauchermesse "offerta" auf dem Karlsruher Messegelände bei Rheinstetten zu finden ist. Das Motto lautet 2011 "Region-Zukunft" und zeichnet so die Zielrichtung der Regionalmesse auf. Die offerta bietet vielen vieles.

Bedeutendes Thema ist in diesem Jahr der Bereich verantwortungsvollen Umgangs mit den natürlichen Ressourcen. So präsentierten sich etwa Häuser, die mehr Energie produzieren als die in ihnen Wohnenden verbrauchen. In der Autoarena sind nicht nur flotte Flitzer zu sehen, sondern auch Automobile, die als Antriebsquelle Elektromotoren besitzen und inzwischen alltagstauglich sind. Elektrisch geht es auch mit zahlreichen anderen Fortbewegungsgefährten voran.

Von stets großem Interesse ist das Unterhaltungsprogramm in der Aktionshalle. Dort gibt es etwa täglich Kochshows mit Rezepten von Köchen aus der Region und den dazu passenden Weinen. Und täglich läuft dort auch ein Gesangs- und Musikprogramm. So treten auf der Bühne etwa nahezu jeden Tag Künstler aus Karlsruhes russischer Partnerstadt Krasnodar auf, auch noch am morgigen Samstag und am offerta-Schlusstag, dem Sonntag, jeweils um 10.30 Uhr.

Denn Krasnodar ist bereits zum fünften Mal mit einem Verkaufsstand auf der offerta vertreten. Die Gäste bieten dort unter anderem verschiedene Süßigkeiten und andere Kulinaria aus der Kuban-Region an. Direkt hinter diesem Stand in der Halle eins präsentiert die Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe-Krasnodar ihre Arbeit.

Eröffnet haben den Krasnodarstand der Oberbürgermeister der Partnerstadt, Vladimir Evlanov, und Erste Bürgermeisterin Margret Mergen. Einen Tag zuvor hat OB Heinz Fenrich Evlanov und seine große Delegation im Bürgersaal des Rathauses empfangen. Bei dieser Gelegenheit hat ihn Evlanov mit der Ehrenmedaille der Stadt Krasnodar ausgezeichnet.

Die offerta im Internet: http://www.offerta.info.




Übersicht Weiterempfehlen

Stadt Karlsruhe 2011 - Inhalt: Presse- und Informationsamt - Web: Medienbüro